Konfiguration des Plugins

Einstellung der Zugangsdaten

Damit wir mit der Schnittstellen von PayU kommunizieren können, müssen Sie zuerst die Zugangsdaten zur API über die Einstellungen des Plugins ergänzen. Diese Daten erhalten Sie direkt von der Firma PayU.

Gehen Sie im Backend zum Konfigurationsbereich des Plugins, indem Sie im Menü folgende Optionen wählen: Einstellungen -> System -> Plugins.

Anschließend gehen Sie zu den Einstellungen von PayU und ergänzen Sie die Daten. Achtung! Als Beispiel werden wir nur die Sandbox-Daten konfigurieren, beim Einsetzen des Plugins in Ihrem Webshop müssen Sie auch die Daten für die Live-Konfiguration hinterlegen und sicherstellen, dass das Feld Sandbox einschalten NEIN angekreuzt ist.

Einstellung der Beschreibung für die Bestellung

Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie an der Stelle noch 2 Optionen konfigurieren können. Ihre Bestellung bei PayU beinhaltet eine Bezeichnung und Beschreibung, dank denen Ihre Kunden die E-Mails vom Zahlungsanbieter besser identifizieren werden. Nehmen wir an, dass in Ihrem Webshop Karotten angeboten werden. Definieren wir eine entsprechende Beschreibung dafür:

Testen der Einstellungen

Am Ende testen wir die Zugangsdaten zur API von PayU, die wir eingetragen haben:

Wie man sehen kann, läuft es einwandfrei! Wir können also nun zur nächsten Etappe der Konfiguration übergehen.